Kunst, Kultur, Literatur, Philosophie

Werktagskurse
Die Kunst der Antike und des frühen Mittelalters
Wie veröffentliche ich ein Buch?
Schreibwerkstatt - Zauber des Anfangs
Biografisches Schreiben - auf den Spuren meines Lebens
Philosophie zur Mittagsstunde
Wochenendkurse
Das Geheimnis spannender Kriminalromane (Krimi Kurs 1)
Wie schreibt man einen Krimi? (Krimi Kurs 2)
Schreibwerkstatt - wie ein Reisetagebuch entsteht
Schreiben mit Bildern

neu Die Kunst der Antike und des frühen Mittelalters
Mi 14.30 – 16.30 Uhr 26.02. – 11.06. 12x 360.-
Leitung Edgar Müller, Lehrer i.R.

Mi 18.30 – 20.30 Uhr 26.02. – 11.06. 12x 360.-
Leitung Edgar Müller, Lehrer i.R.

Die Kunst der Griechen und Römer bildet einen grossartigen frühen Höhepunkt der europäischen Kultur. Künstler wie Phidias, Polyklet, Myron und Dichter wie Homer, Sophokles oder Vergil haben Massstäbe gesetzt, die noch heute gelten. Trotz des Zusammenbruchs der griechisch-römischen Welt leben die Errungenschaften der Antike während des rund 1000 Jahre dauernden Mittelalters fort und blühen unter der führenden Rolle des Christentums wieder auf. Die kulturellen Impulse dieser prägenden Epochen wirken bis weit in unsere Gegenwart hinein.

Wie veröffentliche ich ein Buch?
Mo 19.30 – 21.30 Uhr 12.05.1x 67.-

Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Buch zu publizieren, dem stellen sich viele Fragen: Wie funktionieren Verlage? Wie stehen die Chancen einer Publizierung? Welche Funktionen haben Lektorate und Agenten? Welche Formen und Möglichkeiten gibt es für mein Manuskript? Wie sieht die Zukunft des Buches aus? Welche Schritte zum Veröffentlichen sollten berücksichtigt werden? Der Kurs macht Interessierte mit den wichtigsten Grundlagen der Publikation vertraut.

Leitung Urs Heinz Aerni, Journalist

Schreibwerkstatt - Zauber des Anfangs
Fr 19.00 – 21.00 Uhr
Sa 19.00 – 21.00 Uhr
24.01. und
25.01.
2x 180.-

Schwungvoll schreiben sich die Kursteilnehmenden ins neue Jahr hinein. Anhand verschiedener Schreibtechniken entdecken sie das schöpferische Umsetzen ihrer Gedanken, Beobachtungen, Erinnerungen, Wünsche und Träume - sinnend meditativ und spielerisch leicht. Schreiben lässt sie Zeit und Raum vergessen.

Leitung Rosemarie Meier-Dell'Olivo, Ausbildnerin FA, Buchautorin

Biografisches Schreiben - auf den Spuren meines Lebens
Fr 14.00 – 16.45 Uhr 10.01. – 07.02. 5x 330.-

Tausend Geschichten ruhen in unserer Erinnerung. Jede birgt Schätze, die für uns selbst und für spätere Generationen wertvoll sind. Im Kurs gehen wir auf Spurensuche nach dem, was unser Leben geprägt hat. Mit den Methoden des kreativen Schreibens wird es gelingen, Erinnerungen mühelos in Geschichten zu verwandeln und dabei die Gegenwart nicht aus den Augen zu verlieren.

Leitung Rosemarie Meier-Dell'Olivo, Ausbildnerin FA, Buchautorin

neu Philosophie zur Mittagsstunde
Nachdenken über Geld und Wirtschaft
Mo 11.45 – 13.25 Uhr 03.03. – 26.05. 6x 245.-

«Geld regiert die Welt», «Zeit ist Geld» und «Geld macht (nicht) glücklich» ? so und anders lauten Sprichwörter zum Thema Geld. Aus philosophischer Sicht beschäftigt sich der Kurs mit Fragen rund ums Geld:
- Die Macht des Geldes und wie es unser Leben bestimmt
- Reichtum und Armut
- Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit
- Finanzkrisen und Schuldenwirtschaft

Leitung Harry Wolf, Philosoph

neu Das Geheimnis spannender Kriminalromane (Krimi Kurs 1)
Dieser Kurs bildet einen von zwei Teilen des Kurses zum Thema Kriminalromane; Kurs 1 oder 2 können problemlos auch je einzeln besucht werden.

Sa 09.30 – 16.00 Uhr 22.03., 12.04.2x 256.-

Wir tauchen gemeinsam in die Szenerien unterschiedlichster Krimis (Bücher und ausgewählte Verfilmungen) ein, lernen die erzählerischen Strategien der Erfinderinnen und Erfinder von Ermittlern wie Sherlock Holmes bis hin zu modernen Krimiheldinnen kennen. Wie ist der Kriminalroman entstanden, und wie hat er sich über die Jahrhunderte verändert? Welche Möglichkeiten, Spannung zu erzeugen oder Anliegen zu vermitteln, haben bekannte Krimischriftsteller/innen gewählt? Wir diskutieren Figuren und Effekte und entwerfen Alternativen und Ansätze für eigene Ideen.

Leitung Bettina Spoerri, Autorin und Literaturvermittlerin

neu Wie schreibt man einen Krimi? (Krimi Kurs 2)
Sa 09.30 – 16.00 Uhr 10.05., 14.06.2x 256.-

Wie schreibt man einen spannenden Kriminalroman? Das Ganze scheint einfacher, als es tatsächlich ist. In diesem Kurs verbinden wir genaue Beobachtung mit eigenen Einfällen: Wie bauen bekannte Krimischriftsteller/innen Spannung auf, aus welchen Perspektiven erzählen sie, wie werden ihre Figuren plastisch, warum wollen wir das Buch nicht mehr zur Seite legen? In praktischen Entwurf- und Schreibübungen entwerfen wir eigene Plots und Geschichten und kommen den Geheimnissen packender Szenenbeschreibungen, Figurenzeichnungen und Milieuschilderungen auf die Spur.
Dieser Kurs bildet einen von zwei Teilen des Kurses zum Thema Kriminalromane; dieser Kurs 2 oder aber Kurs 1 können problemlos auch je einzeln besucht werden.

Leitung Bettina Spoerri, Autorin und Literaturvermittlerin

Schreibwerkstatt - wie ein Reisetagebuch entsteht
Sa 09.00 – 16.00 Uhr 12.04.1x 156.-

Auf einer Reise oder einem Spaziergang sind unsere Sinne oft besonders wach. In diesem Kurs lernen Teilnehmende verschiedene Schreibtechniken kennen, die während oder nach einer Reise angewendet werden können. Die festgehaltenen Beobachtungen, Impressionen, Erlebnisse sind Fundstücke und Ergänzungen zu den Ferienfotos. Jahre später, wenn man die Texte liest, ist es, als ob man die Reise gerade erst erlebt hätte.

Leitung Rosemarie Meier-Dell'Olivo, Ausbildnerin FA, Buchautorin

neu Schreiben mit Bildern
Workshop
Sa 09.30 – 16.00 Uhr 18.01.1x 160.-

Schreibend wachsen uns Augen - und Flügel. Dies dank der Kraft, die aus Bildern fliesst. Bilder - will heissen: Fotos, Zeichnungen oder Malerei - geben Schreibimpulse. Ein Bild, zwei Bilder - sofort ist eine Geschichte da.
In diesem Schreibworkshop werden die Teilnehmenden ihre Bilder-Geschichte(n) einbetten in eine vorgegebene lose Rahmenhandlung. Sie werden erleben, wie sich die Geschichten zuerst einzeln entwickeln und dann zunehmend verknüpfen. Mit nach Hause nehmen sie einen abwechslungsreichen Strauss aus selbst geschriebenen Texten, der sie das Potential des Schreibens mit Bildern nicht mehr so schnell vergessen lässt.

Leitung Marc Oberer, lic. phil.